22.11.2017

Digitale Transformation auf dem Kunstmarkt

Interview mit Kristian Jarmuschek, Vorsitzender des BDVG & Galerist in Berlin

 

Wie sieht eine Galerie der Zukunft aus? Durch die digitale Transformation werden die klassischen Wertschöpfungsketten aufgebrochen. Mehr Künstler werden Unternehmer, die Galeristen ihre Geschäftspartner. Wertschöpfung geschieht schon heute mehr und mehr in einem Netz, in dem jeder mit jedem direkt verbunden ist. Wie sieht vor diesem Hintergrund das Geschäftsmodell des Galeristen aus? Im Interview erklärt Kristian Jarmuschek, BVDG-Vorsitzender, seine Sicht: „Ich glaube, dass es als Galerie auch in Zukunft wichtig sein wird, gute Ausstellungen zu machen, einen eigenen Galerieraum zu haben, an Messen teilzunehmen und dies alles auch wirtschaftlich zu stemmen. Und gezielt Situationen zu schaffen, in denen Menschen Lust bekommen, sich mit der Kunst, die wir zeigen, auseinanderzusetzen.“

Lesen Sie das komplette Interview auf dem Blog „I Declare Colors“.

Auch der BVDG berichtet hier.