Mirko Schallenberg

"Umformung"

Mirko Schallenberg· GALERIE VON&VON / Contemporary Art / Art Gallery / Artist

Mirko Schallenberg führt das Genre Stillleben ins 21. Jahrhundert, indem er seine gegenständlichen Protagonisten in akribischer, beeindruckender Sorgfalt in eine zueinander bewusste Interaktion setzt. Das markanteste Merkmal seiner Bilder sind die Dingpyramiden, die in kleinen und großen Formaten ein Arrangement bilden aus Vasen, Brettern, Steinen und noch vielem mehr aus der Dingwelt stammenden Gegenstände.

Auf einem neutralen weißlich-cremefarbenen Hintergrund befindet sich eine große grau-blaue Wasserpfütze, in der sieben sichtbare Eiswürfel, welche gerade im Begriff sind zu schmelzen, platziert sind. Die vier Hinteren von diesen sind dabei übereinander geschichtet.
— Julia Reiter