10.06.2019 - 15.06.2019

VOLTA Basel 2019

D11 / Solo Show mit Paul Jacobsen

GALERIE VON&VON / Paul Jacobsen / VOLTA Basel Art Fair 2019GALERIE VON&VON / Paul Jacobsen / VOLTA Basel Art Fair 2019GALERIE VON&VON / Paul Jacobsen / VOLTA Basel Art Fair 2019GALERIE VON&VON / Paul Jacobsen / VOLTA Basel Art Fair 2019GALERIE VON&VON / Paul Jacobsen / VOLTA Basel Art Fair 2019GALERIE VON&VON / Paul Jacobsen / VOLTA Basel Art Fair 2019

 

GALERIE VON&VON freut sich, Paul Jacobsen, den früheren Assistenten von Rudolf Stingel, Jeff Koons und Sean Scully in einer vielschichtigen, eindrucksvollen Solo Show auf der VOLTA Basel 2019 (Stand #D11) zu präsentieren. Entdecken Sie hier die atelierfrischen Werke, die auf dem Stand präsentiert werden.

Jacobsen war leitender Maler in den Ateliers von Jeff Koons und Rudolf Stingel und arbeitet an der Schnittstelle von Natur und Technik in einem multimedialen OEuvre. Er setzt mit dem Standdesign ein schockierendes visuelles Statement als Gesamtkunstwerk.

Visuelle Achse und Blickfang der Installation ist eine massive Doppel-X-Konstruktion aus verkohlten Holzbalken oben und unten. Diese werden von vier Wänden, welche vier Kohleflaggen dazwischen zeigen, sowohl gehalten als auch geteilt. Die verkohlten, hölzernen Achsen rahmen die größeren Zeichnungen ein und werden von kleineren Zeichnungen an beiden Seitenwänden ergänzt. Die X-Achse wird außerdem vom zentral platzierten Video in der Rückwand erweitert.

Jacobsen ist ein kritischer Freigeist, der subtile Warnungen in gewichtige Symbole verpackt, welche stark mit seinen persönlichen Überzeugungen von einer neuen, utopischen und naturverbundenen Weltordnung nach dem Zusammenbruch der Technologie und einer erfundenen Revolution verknüpft ist.

 

GALERIE VON&VON / Volta Art Fair Basel 2019 / Solo Show Paul Jacobsen

GALERIE VON&VON / Volta Art Fair Basel 2019 / Solo Show Paul Jacobsen

GALERIE VON&VON / Volta Art Fair Basel 2019 / Solo Show Paul Jacobsen

 

GALERIE VON&VON is pleased to present Paul Jacobsen, the former assistant of Rudolf Stingel, Jeff Koons and Sean Scully, in an eclectic Solo Show at VOLTA Basel 2019 (Booth #D11). Explore all presented artworks here.

Jacobsen was a head painter in the studios of Jeff Koons and Rudolf Stingel and works between the intersection of nature and technology. He developed the VOLTA booth to set a shocking visual statement as a Gesamtkunstwerk.

Center of the booth is a massive double “X”-construction made of charred wooden timber-trunks at the top and bottom, both held and divided by four charcoal flag drawings in between. The axis becomes an extension of the charcoal used in the drawing. The wooden axes frame the bigger drawings, complemented by smaller drawings on both side walls. The „X“-axis is furthermore extended by the centrally placed video artwork in the rear panel of the booth.

Jacobsen is a critical libertine, wrapping warnings in symbols, linked to his beliefs in a Utopian world order after the downfall of modern society. The Presidential Election in the U.S. in 2016 triggered him to rethink the association of a national flag as the embodiment of the pillars of a modern, liberal constitution.