Alfred Haberpointner

"ohne Titel"

Durch systematische, den Rhythmus mittelalterlicher Triptychon aufnehmende Unterteilungen, verleiht Alfred Haberpointner dem schlichten Material Holz eine intensive Ausstrahlung.

Das großformatige Wandobjekt besitzt eine rötlich-orange gefärbte Oberfläche, die durch gezielte Axtschläge strukturiert wurde. Die Unterteilung zeigt dabei einen systematischen Rhythmus, bei dem alle länglichen Einkerbungen auf einen Punkt ein Stück nach rechts unten versetzt vom Bildzentrum verweisen. Zu diesem hin verdunkelt sich die Farbgebung.
— Julia Reiter

Das könnte Ihnen auch gefallen