Josef Hirthammer

"Grau"

Josef Hirthammer ist ein ausgesprochener Naturenthusiast, der seine Begegnungen mit der Natur in Kunstobjekte transformiert. Sein Interesse gilt vor allem der schaffenden, erzeugenden, schöpferischen, aktiven Natur, die aus sich selbst wirksam wird und die in der philosophischen Tradition mit dem Urgrund aller endlichen Dinge gleichgesetzt worden ist. Hirthammer sieht in der Natur einen eigenen Makro- und Mikrokosmos mit einer einzigartigen Ästhetik.

Auf einem mit Wachs überzogenen Holzkasten ist auf dessen Schauseite unter einer dünnen Wachsschicht die Schwarz-Weiß-Fotografie eines Blumenstängels mit weißen Blüten und Knospen auf hellem grau-grünem Grund angebracht. Zu den Bildrändern hin nimmt das Werk einen dunkleren Farbton an. Dies trifft vor allem auf die rechte Bildseite zu, wo sich ein teilweise gepunkteter Farbübergang hin zum Dunklen zeigt. Die Ränder des Kastens sind in einem hellen Grünton gehalten.
— Julia Reiter

Das könnte Ihnen auch gefallen